Rottweil – die älteste Stadt in Baden-Württemberg.


Rottweil – die älteste Stadt in Baden-Württemberg.

Rottweil. Blick von der Neckartalbrücke in Richtung Zentrum.
Rottweil. Blick von der Neckartalbrücke in Richtung Zentrum.
Liebe Freunde meines Reise- und Ausflugsblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Rottweil ist die älteste Stadt in Baden Württemberg und entstand aus einer römischen Siedlung , die im Jahre 73 n. Chr. von den Römern unter Kaiser Vespasian im Zuge des Baus der römischen Kinzigtalstraße gegründet wurde. Rottweil gilt damit als die älteste Stadt Baden-Württembergs – auch wenn sie nicht seit der Römerzeit ständig als Stadt existiert hat. Was viele nicht wissen, ist, dass Rottweil sich 1463 im Rahmen eines befristeten Bündnisses der Schweizerischen Eidgenossenschaft anschloss. 1476 kämpften die Rottweiler in der Schlacht bei Murten auf deren Seite gegen Karl den Kühnen. Das alte Bündnis erlosch und wurde 1519 im so genannten Ewigen Bund unbefristet verlängert. Am 8. September 1802 erschienen zwei Abgesandte des württembergischen Herzogs vor dem Rat der Reichsstadt Rottweil und erhoben angesichts der bevorstehenden Mediatisierung der Reichsstädte Anspruch auf die Stadt. Sie drohten mit der Einnahme durch tausend bereitstehende Soldaten und verlangten die Übergabe der Stadt, der dazugehörigen Ortschaften und der Klöster an Württemberg. Rottweil ergab sich (bestätigt im Reichsdeputationshauptschluss von 1803) und wurde daraufhin Sitz des württembergischen Oberamts Rottweil, das im Laufe seiner Geschichte mehrmals verändert wurde und 1934 in den Landkreis Rottweil überführt wurde.

Rottweil - Sehr viele wunderschön gestaltete Erker gibt es zu entdecken.
Rottweil – Sehr viele wunderschön gestaltete Erker gibt es zu entdecken.

Beziehungen zur Schweiz nahm Rottweil erst 1913 wieder auf, indem es eine Städtepartnerschaft mit Brugg einging.

Unrühmliche Geschichte gibt es auch. In den Hexenverfolgungen von 1546 bis 1661 sind 287 Verfahren wegen Hexerei und Zauberei belegt. 266 Menschen wurden in den Hexenprozessen hingerichtet. Der Rat der Stadt Rottweil hat erst sehr spät, nämlich am 15. April 2015 einen Beschluss zur sozialethisch-moralischen Rehabilitierung der Opfer der Hexenprozesse gefasst.

Rottweil - das neue Wahrzeichen der Thyssenkrupp Turm.
Rottweil – das neue Wahrzeichen der Thyssenkrupp Turm.

Ein neues Wahrzeichen von Rottweil ist der Aufzugs-Testturm der Fa. Thyssenkrupp, der nach Fertigstellung die höchste Besucherplattform in Deutschland haben wird. Aus 220 Metern Höhe kann man ab Mai 2017 die Umgegend von Rottweil und natürlich die Stadt selbst aus der Vogelperspektive betrachten.

Rottweil - Blick ins Neckartal
Rottweil – Blick ins Neckartal

Für Wanderfreunde bietet sich das Neckartal, das Eschachtal oder das Naturschutzgebiet Neckarburg an. Für die Regentage gibt es das Stadtmuseum, das Sole- und Erlebnisbad Aquasol und noch viele andere tolle Aktivitäten für jeden Geschmack. Die Tourist Information hilft Ihnen gerne weiter.

Rottweil - das Tor durch das in der Fasnetszeit der "Narrensprung stattfindet. Leider durch ein Baugerüst verhüllt. Aber man sieht, wie es im Original aussieht.
Rottweil – das Tor durch das in der Fasnetszeit der „Narrensprung stattfindet.
Leider durch ein Baugerüst verhüllt. Aber man sieht, wie es im Original aussieht.

Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Egal ob Sie nur einen Tag oder eine ganze Woche Zeit haben. Es gibt viel zu sehen. Ein besonderes Erlebnis ist auch die Rottweiler Fasnet mit ihrer jahrhundertealten Tradition. Die Termine finden sich auf der Homepage der Stadt.

Rottweil - auch ein Besuch der Kirchen in Rottweil lohnt sich
Rottweil – auch ein Besuch der zum Teil prächtigen Kirchen der Stadt lohnt sich

Weitere Informationen in einem schönen Bildband finden Sie auch hinter diesem Link!

Und hier gibt es noch eine kleine Diashow:

Viel Freude beim Besuch dieser historischen und wunderschönen Stadt wünscht Ihnen

Ihr Rainer Andreas Seemann

Alte Reichsstadt Esslingen am Neckar.


Alte Reichsstadt Esslingen am Neckar.

alte Reichsstadt Esslingen - der Klosterhof-
alte Reichsstadt Esslingen – der Klosterhof-
Liebe Freunde meines Ausflugs- und Reiseblogs,

bis 16. Oktober 1964 hieß Esslingen amtlich „Eßlingen am Neckar“ Esslingen liegt etwa zehn Kilometer südöstlich von Stuttgart und darf sich „Große Kreisstadt“ nennen. Zugleich ist Esslingen die zweitgrößte Mittelstadt Baden-Württembergs sowie dessen elftgrößte Stadt überhaupt. Für die umliegenden Gemeinden bildet Esslingen ein Mittelzentrum. Die Einwohner haben den Necknamen Zwieblinger.

Alte Reichsstadt Esslingen.   -Das alte Rathaus-
Alte Reichsstadt Esslingen.
-Das alte Rathaus-

Esslingen ist Station am baden-württembergischen Abschnitt der Deutschen Fachwerkstraße. Ein Bummel durch die nahezu unterstörte Altstadt ist ein wunderschönes Erlebnis. Zwar wurden im zweiten Weltkrieg in Esslingen 60 Häuser völlig zerstört, 75 wurden schwer, 260 mittelgradig sowie 1236 leicht beschädigt. Davon ist heute nichts mehr zu sehen. Die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern erscheint in altem Glanz. weiterlesen Alte Reichsstadt Esslingen am Neckar.

Sindelfingen Sommerhofenpark und Klostersee.


Sindelfingen Sommerhofenpark und Klostersee.

Sindelfingen Sommerhofenpark und Klostersee. Viele blühende Blumen vom Frühjahr bis zum Herbst.
Sindelfingen Sommerhofenpark und Klostersee. Viele blühende Blumen vom Frühjahr bis zum Herbst.

Liebe Freunde meines Reise- und Ausflugsblogs,

Sindelfingen – bekannt durch die Mercedes Endfertigung hat etwas ganz besonderes zu bieten, Fast mitten in der Stadt – nur ca. 2 Minuten Fußweg vom Marktplatz – liegen Klostersee und Sommerhofen-Park. Seit der Landesgartenschau 1990 ist der Sommerhofenpark die grüne Visitenkarte der Stadt Sindelfingen: An schönen Wochenenden flanieren Hunderte von Besuchern und Besucherinnen durch diesen weitläufigen Park. weiterlesen Sindelfingen Sommerhofenpark und Klostersee.

Paris und Bordeaux – Sehenswertes in unserem Nachbarland.


Paris und Bordeaux – Sehenswertes in unserem Nachbarland.

Fußball EM 2016. Deutschland-Irland.
Fußball EM 2016. Deutschland-Irland.
Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

der heutige Gastbeitrag im Reiseblog stammt von Alissa Baumbach, Digital Outreach Agent at Objet Trouve Media. Sie beschreibt darin die Sehenswürdigkeiten von Frankreichs Hauptstadt und der Weinregion Bordeaux.

Die Spannung bei der EM 2016 war deutlich spürbar, und falls du das Glück hattest, ein Spiel im Stadion erleben zu dürfen, konntest du die Spannung nicht nur hautnah miterleben, sondern vielleicht auch die umliegende Gegend erkunden. Falls nicht, kannst Du es ja nun nachholen. Alle Besucher, die angereist waren, um so viele Spiele wie möglich zu sehen, hatten die Gelegenheit, Bordeaux, Lens, Paris, Lille, St. Denis, Lyon, Saint Etienne, Toulouse, Marseille und Nizza zu besuchen. So aufregend die Spiele auch gewesen sein mögen, die umliegenden Städte haben so viel zu bieten, dass sich ein Besuch auch nach der EM lohnt. Wir haben zwei unterschiedliche Ziele ausgewählt, die wir euch heute vorstellen möchten, damit ihr einen Einblick bekommt, was man auf einer Reise nach Frankreich alles erleben kann. weiterlesen Paris und Bordeaux – Sehenswertes in unserem Nachbarland.

Bad Liebenzell – Kurpark und Kollbachtal.


Bad Liebenzell – Kurpark und Kollbachtal.

Bad Liebenzell. Der Kurpark beidseitig der Nagold.
Bad Liebenzell. Der Kurpark beidseitig der Nagold.

Liebe Freunde meines Reise- und Ausflugsblogs,

nach Bad Liebenzell, dem wunderschönen, kleinen Kurort im Nordschwarzwald lohnt sich ein Ausflug auf jeden Fall. Im Ort finden Sie nicht nur Ruhe und Entspannung, sondern können auch sportlich aktiv werden. Neben den klassischen Sportarten wie Nordic-Walking, Tennis und Squash, bietet Bad Liebenzell seinen Gästen auch die Möglichkeit zum Golfen oder Fliegenfischen auf der Nagold. Aber auch die kleinen Gäste kommen nicht zu kurz: die Minigolfanlage im Kurpark und das Eisstadion Polarion bereiten zu jeder Jahreszeit viel Spaß. Zudem gibt es im Kurpark einen riesigen Spielplatz. Rund um Bad Liebenzell findet sich eine der schönsten Landschaften des Nordschwarzwalds. Aber heute berichten wir aus dem Kurpark und dem wildromantischen Kollbachtal. weiterlesen Bad Liebenzell – Kurpark und Kollbachtal.

Naturschutzgebiet Eichenhain in Stuttgart-Sillenbuch/Riedenberg.


Naturschutzgebiet Eichenhain in Stuttgart-Sillenbuch/Riedenberg.

Ein Stück bedrohte Natur.

Bis zu 400 Jahre alte Eichen kann man im Eichenhain bewundern.
Bis zu 400 Jahre alte Eichen kann man im Eichenhain bewundern.

Liebe Freunde meines Reise- und Ausflugsblogs,

der Eichenhain liegt im Süden von Stuttgart, zwischen den Ortsteilen Sillenbuch und Riedenberg. Jahrhundertelang diente er als Viehweide für Schweine, Schafe und Fohlen. Dabei spendeten die Eichen Schatten und die Eicheln dienten als Nahrungsquelle. Etwa 200 der mächtigen Bäume stehen dort in einer parkähnlichen Landschaft. Die ältesten unter ihnen sind 300 bis 400 Jahre alt und haben Stämme mit 4 bis 6 m Umfang.

Leider sieht man immer wieder kranke Bäume, deren Laub von Schädlingen zerfressen wurde.
Leider sieht man immer wieder kranke Bäume, deren Laub von Schädlingen zerfressen wurde.

Besucherdruck, Trittbelastung, Entnahme von Arten, ungenügende Beweidung und Nährstoffeintrag machen Pflegemaßnahmen notwendig, um den einzigartigen Charakter als Erholungsgebiet und als Lebensraum für selten gewordene Pflanzen und Tiere zu erhalten. Die Pflegemaßnahmen verhindern eine Artenverschiebung weg von der ursprünglich artenreichen Weidevegetation hin zu artenarmem Parkrasen. weiterlesen Naturschutzgebiet Eichenhain in Stuttgart-Sillenbuch/Riedenberg.

Die Felsenküste zwischen Bolnuevo und Cañada de Gallego – Region Murcia.


Die Felsenküste zwischen Bolnuevo und Cañada de Gallego – Region Murcia.

Liebe Freunde meines Reiseblogs,
liebe Leserinnen und Leser,

Im Südwesten von Bolnuevo gibt es Felsformationen, die an die Algarve erinnern.
Im Südwesten von Bolnuevo gibt es Felsformationen, die an die Algarve erinnern.

Wer die Straße von Puerto de Mazarron nach Bolnuevo, die direkt am Strand entlang führt, benutzt, wird feststellen, dass sie hinter Bolnuevo endet. Das stimmt nicht ganz, denn zwar endet die befestigte Straße, es gibt jedoch eine Schotterpiste, auf der man sein Auto quälen kann. Das machen nur sehr wenige Menschen und deswegen kann man die Piste herrlich zu einer Wanderung entlang der Felsenküste bis nach Cañada de Gallego nutzen. An vielen Stellen fühlt man sich an die portugiesische Algarve versetzt, so wunderbare Felsformationen gilt es dort zu entdecken. weiterlesen Die Felsenküste zwischen Bolnuevo und Cañada de Gallego – Region Murcia.